"Wenn der Nikolaus Akzeptenzkriterien mitbringt"

03.01.2020
Manfred Meyer
"Wenn der Nikolaus Akzeptenzkriterien mitbringt"

Die Kolleginnen und Kollegen der Qualitätssicherung wollten am Nikolaustag Anfang Dezember bei Lebkuchen, Weihnachtsgebäck und leckerem Tee die Frage klären "Wie können wir die Notwendigkeit von Akzeptanzkriterien besser vermitteln?" und sendeten einen Post an den #agileGroupie-Channel "Unterstützung gesucht".

Wir, die #agileGroupies , boten spontan Unterstützung in Form einer Business-Simulation an und schickten der #agileGroupie-Nikolaus vorbei.

Was sich hochtrabend anhört ist ganz einfach. Was war im Sack des Nikolauses?

Das Spiel "Meisterwerke", das im Handel erhältlich ist, pro Teilnehmer 3 Blatt DIN A4 Papier und für jeden einen Bleistift. Das Spiel ist schnell erklärt (5 Min.)  und schon ging ist es los! Wer möchte der Product-Owner in der ersten Runde sein?

Der Product-Owner erklärt die Anforderung des Kunden bzw. Fachbereich. Die Anforderungen werden durch kleine Skizzen simuliert. Im unteren Beispiel durch einen Heißluftballon mit Vogel und Drachen. Der PO erklärt die Skizze, ohne dass die anderen Spieler, also das Umsetzungsteam, die Skizze sehen. Jeder "Entwickler" malt jetzt das Bild. Anschließend wird geprüft, wie viele der 10 "Akzeptanzkriterien" die Entwickler richtig umgesetzt haben.

Zum Beispiel: "Befindet sich der Drachen rechts vom Heißluftballon?"

Jeder Entwickler erhält für ein richtig umgesetztes Akzeptanzkriterium einen Punkt. Maximal sind 10 Punkte möglich. Der PO erhält für jedes richte umgesetzte Akzeptanzkriterium, egal welcher Entwickler das Kriterien erfüllt hat, einen Punkt. Der PO hat in diesem Fall di Anforderung gut erklärt.

Übrigens die Auswertung der Skizzen erfolgt immer durch den rechten Sitznachbarn. Es wird solange gespielt, bis alle einmal PO waren. Dann werden alle Punkte aller Teammitglieder, plus der POs zusammengezogen.

Das Spiel wird in zwei Runden gespielt.
In der ersten Runde kennt der PO die 10 Akzeptanzkriterien nicht, sie werden verdeckt.
In der zweiten Runde kann der PO zur Erklärung der Skizze die Akzeptanzkriterien verwenden.

Vergleicht die beiden Runden. Was sind eure Learning?

Die Kolleginnen und Kollegen von Hermes Filfilment gab es nur eine Antwort, klasse der Nikolaus hat die Anforderung zu 100% erfüllt und alle gingen nach 90 Min. zufrieden an ihren Arbeitsplatz.

Liebe Grüße

Eure agile Groupies

Meisterwerke Beispiel

0Noch keine Feedbacks

Dein Feedback
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten
8073 + 9

Keine Einträge vorhanden

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen